+++ Die Generalversammlung findet am 09. Februar 2018 um 19.00 Uhr in der Gaststätte Brümmer statt +++

Partner  

logo hoeoetmann

veltins

areva anf

cosse

auto thole

 

   

 

   

JSG A2 Logo

Mit 3 Punkten in die Kreisliga gestartet

Da die AII während des Saisonauftaktspiels in Rütenbrock auch bei klarem Rückstand (nach 60 Minuten lag man mit 1:3 hinten) nie aufgab konnte sie das Spiel noch drehen und am Ende einen verdienten 5:3-Erfolg erringen.
Vieles erinnerte jedoch an die letzte Saison, so ...
... fiel Keeper Maik Aßmuth kurzfristig aus und ein Feldspieler (David Voß, Kapitän) musste in den Kasten wo er allerdings einen klasse Job machte
... das auf Verstärkungen aus der AI (vor allem der jüngere Jahrgang überzeugte) zurückgegriffen werden konnte
... das Nico Barenkamp wiederum als Joker stach

Nach der Lösung des Torwartproblems konnte die AII zunächst gut gegen die tief stehende Heimelf mithalten. Aber Mitte der ersten Halbzeit gingen die Rütenbrocker durch einen Doppelschlag mit 2:0 in Führung. In der 22. Minute gelang Akbar Hosseini ein blitzsauberes Eigentor indem er einen Rückpass vorbei an David Voß ins eigene Tor schoss und nur 4 Minuten später vertändelte Jonathan Roters den Ball und der Gegner hatte keine Mühe einzunetzen. Trotz dieses selbstverschuldetem Rückschlags gaben  die JSG- Spieler nicht auf und wurden kurz vor der Pause (39.) mit dem Anschlusstreffer zum 1:2 durch einen Sonntagsschuss von Merlin Janning belohnt.
In der Pause wurde sich Mut zugesprochen und der angeschlagene Noah Harbig kam ins Spiel, da sich aber falsch einschätze wurde er schon 10 Minuten später wieder ausgewechselt. Dies geschah in der 55. Minute als die Heimelf mit dem 3:1 das Spiel praktisch entschieden hatten. Doch in der 62. Minute stellte Marcel Teich mit einem Kopfball (Vorlage Merlin Janning) den alten Abstand schon wieder her. Als dann 5 Minuten später der für Noah Harbig eingewechselte Nico Barenkamp zum 3.3-Ausgleich traf, schockte dies die Rütenbrocker und auf dem Platz übernahmen die Gäste das Kommando. Gegen Ende als beim Gegner die Kräfte schwanden schlug die AII dann noch zweimal zu. Den 4:3-Führungstreffer erzielte Jannis Lindemann nach Vorarbeit von Akbar Hosseini in der 82. Minute und in der 87. Minute markierte Merlin Janning mit seinem zweiten Treffer den umjubelten 5:3-Endstand.

Trotz der Startprobleme ein verdienter Starterfolg für die AII in der Kreisliga. Nicht zuletzt durch die Einwechslungen (bis auf die erste, s.o.) durch die man am Ende zulegen konnte war der Erfolg eine starke Teamleistung. Auch wenn die AI-Spieler  viel zum Erfolg beitrugen sieht das Trainerteam durch die ersten drei Punkte viel Licht im Kampf um den als Ziel ausgegebenen Klassenerhalt.

Text: Ehler Meyer

   

Partner  

Wintering

vor dem brocke

paul druck

gasthof bruemmer

Luetkeniehoff neu

werbung3

 

   

Facebook FanBox  

   
© SV Holthausen/Biene 1931 e.V. | 2014 | Realisation: Jörn Sebastian