+++ Die Generalversammlung findet am 09. Februar 2018 um 19.00 Uhr in der Gaststätte Brümmer statt +++

Partner  

logo hoeoetmann

veltins

areva anf

cosse

auto thole

 

   

 

   

JSG A2 Logo

Text: Ehler Meyer

0:0 für geschwächte AII der JSG

Auch im dritten Punktspiel konnte die AII als Aufsteiger nicht bezwungen werden und trotzte den Gästen aus Dörpen ein 0:0 ab. Bei bestem Fußballwetter unter Flutlicht war das torlose Spiel Ergebnis der Ausrichtung beider Mannschaften die nicht das letzte Risiko eingingen und somit in der Defensive meist in Überzahl agieren konnten.

In der ersten Halbzeit lieferten sich beide Teams ein ausgeglichenes Match wobei jedoch hochkarätige Chancen fehlten. Beide Abwehrreihen standen sicher so das sowohl Timo Kortemeyer als auch Akbar Hosseini trotz intensiver Bemühungen vorne immer wieder am Gegner scheiterten. Hinten stand die 4er-Kette der JSG sicher wobei sich vor allem Jannik Luhm und Jan-Luca Hubald Topnoten verdienten. Hierdurch hatte Schlussmann Maik Aßmuth wenig Gelegenheiten sich auszuzeichnen. Aufgrund der wenigen Strafraumszenen ein gerechtes 0:0 zur Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel erhöhten die Gäste den Druck und die AII musste viel hinterherlaufen. Von außen konnte das Trainerteam aufgrund von fehlenden bzw. angeschlagenen Spielern nicht wie gewohnt neuen Schwung einwechseln so das die Mannschaft auf dem Platz dies durch Kampfgeist und großen Willen dies wett machen musste. Trotzdem blieben die Dörpener während der gesamten zweiten Halbzeit feldüberlegen, kamen aber auch hier zu keiner klar herausgespielten Torchance da immer wieder ein Spieler der AII dazwischenfunken konnte, die Flanken zu lang waren oder Keeper Maik Aßmuth richtig stand. Vorne kam bei der Heimelf nicht viel rum bis Jannis Lindemann in der 78. Minute kurz vor dem Strafraum böse gefoult wurde (in einer insgesamt fairen Partie ohne gelbe Karten die Schiedsrichter Martin Hopmann stets souverän im Griff hatte) und Noah Harbig zum Freistoß antrat. Doch der Gästekeeper zeigte eine Glanzparade und verhinderte so das der Ball zum 1:0 in den Winkel einschlug. Kurz vor dem Ende setzte sich Akbar Hosseini über rechts durch verpasste aber den Rückpass zum einschussbereiten Sebastian Reitemeyer, dadurch blieb es ein torloses Spiel.

                                                 

Am Ende für die AII eine glückliche ( wegen der Dörpener Überlegenheit in der zweiten Hälfte) aber auch verdiente (weil man am Ende die besseren Chancen hatte) Punkteteilung. Neben den vorab genannten Spielern konnten bei der JSG-Reserve auch Noah Harbig und Jakob Seybering mit starken Leistungen überzeugen. Nicht vermisst wurden die Fehler in der Defensive wodurch man nach dem Pokalerfolg zum zweiten mal in Folge "zu Null" spielte.

   

Partner  

Wintering

vor dem brocke

paul druck

gasthof bruemmer

Luetkeniehoff neu

werbung3

 

   

Facebook FanBox  

   
© SV Holthausen/Biene 1931 e.V. | 2014 | Realisation: Jörn Sebastian