+++ Die Generalversammlung findet am 09. Februar 2018 um 19.00 Uhr in der Gaststätte Brümmer statt +++

Partner  

logo hoeoetmann

veltins

areva anf

cosse

auto thole

 

   

 

   

JSG A2 Logo

Jan Burke hielt AII im Spiel

Es war kein Aprilscherz im Heimspiel am Biener Busch der AII gegen Twist. Stark ersatzgeschwächt (mit drei Neulingen von den B-Junioren) und mit nur 12 Mann ging die Heimelf an den Start. Dieser verzögerte sich weil der Schiedsrichter in Altenlingen war und den Weg nach Biene nicht kannte (ließ sich mit Taxi bringen) um 30 Minuten. Trotzdem kam man zu einer respektablen 0:1-Niederlage weil sich alle rein hauten und keinem Zweikampf aus dem Weg ging und zudem Jan Burke im Tor mehrere starke Szenen hatte.
Von Beginn an übernahm Twist die Initiative und die AII stand tief in der eigenen Hälfte. Aber trotz dieser Überlegenheit gab es in den ersten 45 Minuten nur wenig Torchancen für die Gäste weil die Defensive der AII um Artur Bartolomei und Jan Krummen das meiste vom Kasten fernhielt. Dennoch gingen die Gäste mit einer 1:0-Führung in die Pause. Nachdem Sebastian Reitemeyer nach einer Viertelstunde noch auf der Linie retten konnte war man bei einem Freistoß aus 17 Metern machtlos. Die Twister Führung war allerdings hochverdient weil die AII nach Vorne keine Aktionen zur Entlastung hatte.
Ohne die Defensive Grundordnung aufzugeben versuchte man im zweiten Durchgang auch in der Offensive Akzente zu setzen. Bei vielen guten Ansätzen (unter anderem Standards) kam es aber zu keiner dicken Möglichkeit. Auf der anderen Seite musste Jan Burke bei einem Kopfball alles zeigen um den Ball aus dem Winkel zu kratzen. In den letzten 15 Minuten versuchte die AII noch einmal alles um noch einen Punkt am Biener Busch zu behalten doch zunächst war vor allem Jan Burke gefordert der nun vier hundertprozentige zu entschärfen wusste. In der 86. Minute war dann Mohamed Hame im Strafraum durch und wurde vom Twister Keeper gelegt was der Schiedsrichter allerdings nicht ahndete. Dies war die beste Gelegenheit zum Ausgleich. Leider verletzte sich in der Nachspielzeit auch noch Sebastian Reitemeyer und droht für das wichtige Spiel am Dienstag auszufallen.
Insgesamt ein hochverdienter Erfolg für die Gäste bei denen auch die Trainer sehr positiv auffielen als sie in den Schlussminuten bei zwei AII-Akteuren medizinische Unterstützung auf dem Platz boten. Diese Niederlage gegen den Aufstiegsaspiranten kann wohl verkraftet werden wenn am Dienstag in Lathen gepunktet wird. Da in der Bezirksliga ausnahmslos emsländische Vereine auf den Abstiegsplätzen liegen werden in der Kreisliga wohl drei Teams absteigen müssen. Vor dem Drittletzten hat man zur Zeit 7 Punkte Vorsprung.

   

Partner  

Wintering

vor dem brocke

paul druck

gasthof bruemmer

Luetkeniehoff neu

werbung3

 

   

Facebook FanBox  

   
© SV Holthausen/Biene 1931 e.V. | 2014 | Realisation: Jörn Sebastian