+++ Die Generalversammlung findet am 09. Februar 2018 um 19.00 Uhr in der Gaststätte Brümmer statt +++

Partner  

logo hoeoetmann

veltins

areva anf

cosse

auto thole

 

   

Text: Dieter Kremer / Foto: Scholz via  Fupa.net

Rahmani Matchwinner bei Humbert - Comeback

Biene siegt durch späte Tore beim TuS BW Lohne
 
331 Tage hatte er verletzungsbedingt nicht mehr auf dem Platz gestanden. Am Dienstag lief Patrick Humbert wieder für den Fußball-Landesligisten SV Holthausen/Biene auf. Zwar nur für ein paar Sekunden. Trotzdem freute er sich über den 3:1-Auswärtssieg beim TuS Blau-Weiß Lohne.

Eigentlich sei es ein typisches Unentschieden gewesen, konstatierte Bienes Trainer Uli Manemann. „Aber unterm Strich ging der Sieg in Ordnung, weil wir unbedingt gewonnen wollten.“
In der 90. Minute kam Humbert für Simon Schäfer, der gerade einen Foulelfmeter zum 2:1 verwandelt hatte. Zuvor hatte Lohne Amin Rahmani nur durch ein Foul stoppen können. Beim dritten Biener Treffer von Rahmani konnte Humbert auf dem Rasen mitjubeln.


Durch einen abgefälschten Freistoß von David Elfert waren die Biener in der 14. Minute in Führung gegangen. Aber Lohne antwortete postwendend, weil die Gäste schliefen. Danach seien beide Mannschaften vogelwild aufgetreten, berichtete Manemann. Weil keine Mannschaft zur Ordnung fand, sahen die Besucher Chancen hüben wie drüben. Rahmani, Schäfer und Hilling vergaben Bienes Möglichkeiten.


Als Fabian Thole mit Gelb-Rot vom Platz musste (82.), drohte Biene zu verlieren. „Aber Lohne hat keinen Druck aufbauen können und keine richtigen Chancen mehr kreiert“, so Manemann.
„Wir mussten da etwas mitnehmen und genießen einfach den Moment“, sagte Manemann mit Blick auf die anstehenden Aufgaben gegen die Topteams der Liga. Letztendlich sei der Sieg über 90 Minuten vielleicht glücklich, „aber jetzt sind wir endlich einmal für die harte Arbeit der letzten Wochen auch mal belohnt worden“. Man könne nun richtig durchatmen und am Sonntag beim Tabellenführer Oythe auflaufen.

 

BW Lohne - SV Holthausen/Biene 1:3

F. Hillebrand, Bonilla (65. R. Hillebrand), Goertz, Tsankov, Schäfer (90. Humbert), Foppe, Elfert, Hinken (55. Hilling), Lammers, Rahmani, F. Thole

Tore: 0:1 (6.) Elfert, 1:1 (10.) Wernke, 1:2 (89.) Schäfer (FE), 1:3 (90.) Rahmani

Fabian Thole 81. Minute Gelb/Rot

Patrick Humbert macht sein erstes Spiel seit 331 Tagen

   

Partner  

Wintering

vor dem brocke

paul druck

gasthof bruemmer

Luetkeniehoff neu

werbung3

 

   

Facebook FanBox  

   
© SV Holthausen/Biene 1931 e.V. | 2014 | Realisation: Jörn Sebastian