+++ Das nächste Auswärtsspiel unserer Ersten Mannschaft findet am Sonntag, 22. April 2018 um 15:00 Uhr gegen den SV Hansa Friesoythe statt. +++

Partner  

logo hoeoetmann

veltins

areva anf

cosse

auto thole

 

   

53fd13ca840b204eba61889f440f40a6.jpeg

Text: Dieter Kremer / Foto: Dieter Kremer via Fupa.net

Janssen führt BW Papenburg zum Derbysieg

Verdienter 3:0-Heimerfolg gegen SV Holthausen/Biene
 
Aufsteiger SC Blau-Weiß Papenburg nähert sich in der Fußball-Landesliga der anvisierten 40-Punkte-Marke und damit dem Klassenerhalt. Am Mittwochabend feierte die Truppe von Trainer Alex Homann einen verdienten 3:0-Derbysieg gegen den SV Holthausen/Biene.

Einmal mehr war Sommerzugang Marek Janssen, der am kommenden Sonntag seinen 21. Geburtstag feiert, der entscheidende Mann bei den Papenburgern. In der 49. Minute erzielte er die 1:0-Führung, als sein abgefälschter 17-Meter-Schuss im linken Eck landete – Janssens 17. Saisontreffer. Damit zieht er in der ligainternen Torschützenliste mit Nico Emich (VfL Oythe) gleich.
Auch am zweiten Papenburger Treffer war Janssen beteiligt. Butterweich flankte er von der linken Seite in die Mitte, wo der bereits in der 19. Minute für den am Oberschenkel verletzten Yanik Runde eingewechselte Torben Lange einköpfen konnte. Weit und breit kein Biener Gegenspieler.


Homann wusste, bei welchem Akteur er sich zu bedanken hatte. Nach den ersten beiden Toren rannte er auf den Platz und herzte Janssen, der zwischendurch mit einem sehenswerten Fallrückzieher nach Einwurf von der linken Seite noch die Latte getroffen hatte.


Den Treffer zum 3:0-Endstand bereitete Lange vor, der von der linken Seite flach auf Eric Bruns passte. Dessen Schuss landete aus vier Meter unter der Latte.
Vergeblich warten mussten die rund 300 Zuschauer auf das Torjägerduell zwischen Marek Janssen und Bienes Simon Schäfer, der bislang elfmal getroffen hat. Denn der künftige Speller Schäfer war privat verhindert. Neben Schäfer fehlten David Elfert, Patrick Görtz und Sven Foppe wegen ihrer fünften Gelben Karte.


„In den ersten zehn, 15 Minuten hatten wir in der Mitte keinen Zugriff“, fasste BW-Coach Homann die Partie zusammen. Man habe etwas gebraucht, um sich zu finden. „Aber wir haben es ordentlich gemacht und auch verdient gewonnen.“


Damit hat Blau-Weiß Papenburg nun 35 Punkte auf dem Konto. Am kommenden Sonntag geht es für den Neuling zum BSV Kickers Emden, während der SV Holthausen/Biene auf eigenem Platz den BV Essen empfängt.

______________________________________

+++ 20. Spieltag (Nachholspiel) +++

BW Papenburg - SV Holthausen/Biene 3:0

Ch. Herbers, R. Hillebrand, Bonilla, Tsankov (50. Krummen (73. Yesildag)), Humbert, Hilling, Pérez (81. J. Herbers), Hinken, Lammers, Rahmani, F. Thole

Tore: 1:0 (49.) Janssen, 2:0 (76.) Lange, 3:0 (84.) Bruns

   

Partner  

Wintering

vor dem brocke

paul druck

gasthof bruemmer

Luetkeniehoff neu

werbung3

 

   

Facebook FanBox  

   
© SV Holthausen/Biene 1931 e.V. | 2014 | Realisation: Jörn Sebastian