+++ Das nächste Auswärtsspiel unserer Ersten Mannschaft findet am Sonntag, 22. April 2018 um 15:00 Uhr gegen den SV Hansa Friesoythe statt. +++

Partner  

logo hoeoetmann

veltins

areva anf

cosse

auto thole

 

   

7418a159cbe4bcbadfb7d0c5a7ca3600.jpeg

Text: Henning Harlacher / Foto: Scholz via Fupa.net

Biene weiter sieglos

„Nur“ 2:2 gegen BV Essen – „Ein dreckiger Sieg wäre mir lieber gewesen“
 
Biene. Die Zuschauer am Biener Busch sahen beim 2:2 zwischen dem SV Holthausen/Biene und dem BV Essen in der Fußball-Landesliga ein rassiges Duell. Biene-Trainer Uli Manemann zeigte sich nach dem Spiel zwar mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden, aber nicht mit dem Ergebnis.

In den Anfangsminuten wirkte die Manemann-Elf sehr nervös und leistete sich immer wieder Fehler im Spielaufbau. Torhüter Christopher Herbers, der erneut Stammtorhüter Florian Hillebrand vertrat, war es zu verdanken, dass die Biener nicht in Rückstand geraten waren.

Aus 0:1 ein 2:1 gemacht

Doch in der 19. Minute brachte Besir Rogaqi den BV Essen nach einer starken Einzelaktion in Führung.
Manemann war gezwungen zu reagieren und wechselte zur Halbzeit Mike Hinken für David Elfert und Patrick Humbert für Andre Hilling ein. „Mike hat das Spiel sehr gut an sich gezogen. So kamen wir immer besser ins Spiel“, so Manemann. Und tatsächlich kreierten die Gastgeber immer wieder Torszenen und hatten nun auch den deutlich höheren Ballbesitzanteil. In der 51. Minute fiel dann der längst überfällige Ausgleich: Toptorjäger Simon Schäfer verwandelte den von Hinken herausgeholten Elfmeter ins linke untere Eck. Von den Gästen war kaum noch etwas zu sehen. Folgerichtig legte Bonilla Guarin (59.) zum 2:1 nach.

Schwacher Schiedsrichter

Dem völlig überforderten Schiedsrichter entglitt das Spiel anschließend allerdings völlig. Er übersah nicht nur einen weiteren Elfer für Biene, sondern schickte den Essener Rogaqi nach angeblichem Nachtreten vom Platz. „Die Schiedsrichterleistung war leider sehr schwach. Er hat mehrere Situationen falsch beurteilt“, sagte Manemann nach dem Spiel.
Die Essener nutzten kurz vor Schluss ihre einzige Torchance in der zweiten Halbzeit zum Endstand.
„Wir hatten die besseren Tormöglichkeiten und hätten gewinnen müssen“, bilanzierte Manemann. „Wir haben gut gespielt, aber ein dreckiger Sieg wäre mir lieber gewesen.“

__________________________

+++ 25. Spieltag +++

SV Holthausen/Biene - BV Essen 2:2

Herbers, Bonilla (73. Pérez), Goertz, Schäfer, Hilling (46. Humbert), Foppe, Elfert (46. Hinken), Lammers, Rahmani, R. Hillebrand, F. Thole

Tore: 0:1 (19.) Rogaqi, 1:1 (50.) Schäfer (FE), 2:1 (60.) Bonilla, 2:2 (82.) Biermann

   

Partner  

Wintering

vor dem brocke

paul druck

gasthof bruemmer

Luetkeniehoff neu

werbung3

 

   

Facebook FanBox  

   
© SV Holthausen/Biene 1931 e.V. | 2014 | Realisation: Jörn Sebastian