+++ Das nächste Spiel unserer Ersten Mannschaft findet am Sonntag, 27. Mai 2018 um 15:00 Uhr gegen SV Bad Rothenfelde statt. +++

Partner  

logo hoeoetmann

veltins

areva anf

cosse

auto thole

 

   

3b0294790ceda461532c7944b8cb43f4.jpg

Text: Henning Harlacher / Foto: Lars Scrhöer via Fupa.net

Auf eigene Stärken vertrauen

Landesliga: Tabellenführer VfL Oythe kommt an den Biener Busch
Biene. Mit dem VfL Oythe hätte dem SV Holthausen/Biene am Sonntag (15 Uhr) kein größerer Brocken im Abstiegskampf in der Landesliga in den Weg gelegt werden können. Der Sportverein aus Vechta hat sich nach einer kleinen Schwächephase mit einem Punkt aus vier Spielen zuletzt bei BW Papenburg mit einem 7:1-Erfolg eindrucksvoll an der Tabellenspitze zurückgemeldet.

Auch Bienes Trainer Wolfgang Schütte weiß, welche Qualität in der Mannschaft der Gäste steckt. „Der Großteil der Mannschaft spielt schon lange zusammen. Sie sind eine homogene Truppe und treten sehr geschlossen auf“, so Schütte.
Die größte Qualität sieht der 62-Jährige in der Offensive. „Vorne ist Oythe bärenstark. Sie sind immer brandgefährlich und haben ein enormes Umschaltspiel“, spielt der Biene-Coach auf Nico Emich und Marcus Kohls an. Während Emich zurzeit die Torjägerliste der Landesliga mit 19 Toren anführt, ist Kohls mit 14 Torvorlagen einer der Top-Vorbereiter.

0:0 im Hinspiel

Das Spiel vorzeitig aufgeben, will Schütte aber keinesfalls. „Wir haben ja gesehen, dass sie schlagbar sind. Wenn wir unsere Stärken umsetzen und an die erste Halbzeit vom Spiel gegen Blau-Weiß Lohne anknüpfen können, ist für uns definitiv was drin“, hofft Schütte auf ein Zeichen seiner Mannschaft.
Das 0:0 aus dem Hinspiel in Oythe zeigt zumindest eindeutig, dass die Biener nicht nur mit dem Tabellenführer mithalten können, sondern mit einer kompakten Abwehr und dem Heimvorteil im Rücken auch auf Sieg spielen könnten.

Humbert weiterhin gesperrt

Während beim VfL Oythe weiterhin die etatmäßige Nummer eins Wilhelm Heise aufgrund einer Schulterverletzung ausfallen wird, müssen die Biener den noch rotgesperrten Patrick Humbert und Mittelfeldspieler Johannes Wintermann (Knieverletzung) ersetzen. Über einen Einsatz von Verteidiger Rene Hillebrand wird erst kurz vor dem Anstoß entschieden.

 
Fieberkurve
   

Partner  

Wintering

vor dem brocke

paul druck

gasthof bruemmer

Luetkeniehoff neu

werbung3

 

   

Facebook FanBox  

   
© SV Holthausen/Biene 1931 e.V. | 2014 | Realisation: Jörn Sebastian