+++ NEWS: Das nächste Spiel unserer Ersten Mannschaft findet am Sonntag, 23. September 2018 um 15.00 Uhr gegen den BSV Kickers Emden statt. +++

Mayrose          BP Lingen           Soccerwatch        Wintering

Landesliga: Holthausen/Biene festigt nach 3:2-Sieg gegen Melle dritten Tabellenplatz
 
Biene. Der SV Holthausen/Biene hat vor 265 Zuschauern den Tabellenletzten SC Melle mit 3:2 besiegt. Damit konnte die Schütte-Elf ihre Heimserie saisonübergreifend auf vier Siege in Folge ausbauen.
 
f31be3e026deb199b8e493a58d16c8ea.jpeg

Foto: Dr. Werner Scholz via Fupa.net

In der 90. Minute brachen am Biener Busch alle Dämme: Nach seinem Treffer zum 3:2 konnte Bienes Eike Gongoll, seines Zeichens linker Verteidiger, sein Glück kaum fassen. Die Zuschauer waren außer Rand und Band, und selbst die Auswechselbank um Trainer Wolfgang Schütte stürmte den Platz. Obwohl noch die Nachspielzeit ausgespielt werden musste, war allen klar, dass dies der Siegtreffer war.

„Das Tor so kurz vor Schluss war sicherlich etwas glücklich, aber unterm Strich haben wir uns den Sieg schon verdient“, sagte Schütte nach dem Spiel gegen den SC Melle. „Wir haben es einfach immer weiter versucht.“

Biene bestimmt das Spiel

Biene ließ mit dem Anpfiff den Ball gut in den eigenen Reihen laufen und hatte in der ersten Halbzeit deutlich mehr Spielanteile. Mit dem 0:1 in der 23. Minute stellten die Gäste jedoch das Spielgeschehen auf den Kopf. Die Hausherren blieben aber ruhig und konnten kurz vor der Pause mit einem Freistoßtor von der linken Strafraumkante durch David Elfert ausgleichen.

Weiße Weste bewahrt

Zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff ging der Tabellenletzte erneut in Führung. Wie aus dem Nichts schoss Burak Azattemur den Ball an Keeper Florian Hillebrand zum 2:1 vorbei. „Wir haben gegen einen Gegner gespielt, der nicht wie ein Tabellenletzter aufgetreten ist“, so Schütte. Doch auch diesen Rückstand konnte seine Elf umdrehen. Zunächst gelang David Brink mit einem trockenen Flachschuss, nachdem er sich von der linken Seite in die Mitte durchgetankt hatte, der Ausgleich, ehe Eike Gongoll nach einer Ecke im Gewühl im Fünfmeterraum der Meller goldrichtig stand. „Wenn man so einen positiven Lauf hat, hat man auch das nötige Glück auf seiner Seite“, sprach der Biene-Coach die weiße Weste am Biener Busch in der laufenden Saison an. „Zudem hat es David Elfert heute auf der Sechs sehr gut gemacht und David Brinks Tor war allererste Sahne, das hat er sich wirklich verdient.“

Biene festigt dritten Tabellenplatz

Die Biener konnten mit den drei Punkten nach der Niederlage von Hansa Friesoythe gegen GW Mühlen (0:2) und den Unentschieden durch BW Lohne gegen den BV Essen (1:1) und des FC Schüttorf gegen Bad Rothenfelde (1:1) den dritten Rang in der Landesliga mit nunmehr vier Punkten auf Platz vier festigen. Auf die beiden Führenden SV Bevern und BW Papenburg sind es lediglich drei Punkte.

Text: Henning Harlacher