+++ NEWS: Das nächste Spiel unserer Ersten Mannschaft findet am Sonntag, 03. März 2019 um 15:00 Uhr gegen den BV Essen statt. +++

Landesliga: Schütte-Elf spielt 2:2 gegen Kickers Emden
 
Biene. Der SV Holthausen/Biene kann es einfach nicht lassen: Auch beim 2:2 gegen Kickers Emden bot die Schütte-Elf den 280 Zuschauern eine bis zum Abpfiff sehenswerte und spannende Partie am Biener Busch.
 
e797ba09e6c7855f435cee8c299725f1.jpeg

Foto: Dr. Werner Scholz via Fupa.net

Mit etwas mehr Glück hätten die Biener auch als Sieger vom Platz gehen können, lag das Chancenplus doch aufseiten der Gastgeber. Biene-Trainer Wolfgang Schütte war nach der Partie gegen die Traditionsmannschaft aus dem hohen Norden dennoch zufrieden. „Trotz der Mehrheit an Chancen stand das Spiel auch immer wieder auf der Kippe. Mit dem 2:2 gegen eine solche Mannschaft können wir sehr zufrieden sein“, so Schütte. „Wir haben gute Möglichkeiten gehabt und eine geschlossen Mannschaftsleistung gezeigt. In der Defensive haben wir sehr kompakt gestanden und wenig zugelassen. Die Mannschaft hat heute erneut überzeugt und die Fans wieder mal zufriedengestellt.“

Biene geht zurecht in Führung

Tatsächlich waren die Biener in den ersten 45 Minuten die bessere Mannschaft und versuchte auf dem nassen und tiefen Boden überwiegend mit Fernschüssen ihr Glück. Auf eben diese Weise erzielte Amin Rahmani, mit einem Schuss aus 25 Metern knapp über der Grasnarbe, die 1:0-Führung. Auch Dennis Bahns und Fabian Thole versuchten sich aus der zweiten Reihe, verpassten ihr Ziel jedoch knapp. „Wenn der Ball bei diesen Witterungsbedingungen auftitscht, wird er unheimlich schnell“, weiß auch der 62-jährige Trainer.

Emden wird besser

Nach dem Pausentee fanden die Gäste besser in die Partie. Die Biener, angeführt durch die Mittelfeldachse Rahmani, David Elfert und Fabian Lindenschmidt, suchten zwar ihre Lücken, doch die Emder erwiesen sich mit zwei schnellen Toren innerhalb von sieben Minuten durch Bastian Dassel (57.) und Sebastian Bloem (64.) als kaltschnäuziger.

Mit Unentschieden zufrieden

Trotz des Rückstandes gaben die Biener nicht auf, wohlwissend, dass hier mehr möglich ist. So folgte der 2:2-Ausgleich in der 73. Minute durch David Brink, der nach einem feinen Pass von Elfert alleine vor Emden-Keeper Siegfried John auftauchte, diesen umkurvte und ins leere Tor einschieben konnte. Anschließend hatte Bahns den Siegtreffer auf dem Fuß, doch anstatt sich die Ecke auszusuchen, schoss er direkt auf den Torhüter. Mit dem Unentschieden bleiben die Biener weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz.

Text: Henning Harlacher