+++ NEWS: Das nächste Spiel unserer Ersten Mannschaft findet am Sonntag, 25. November 2018 um 14:00 Uhr gegen den TV Dinklage 04 statt. +++

Landesliga: Holthausen/Biene gewinnt in Friesoythe
Friesoythe. Surfen scheint trotz der kühlen Temperaturen derzeit in Biene sehr angesagt zu sein - jedoch nicht auf dem Speicherbecken, sondern auf der Erfolgswelle. Mit dem 3:2 (1:2) bei Hansa Friesoythe feierte der SV Holthausen/Biene den dritten Sieg in Folge und ist seit sechs Spielen ungeschlagen.
 
e880e460069f81ef06c106a4a4b2fddd.jpeg

Foto: Doris Leißing via Fupa.net

In dem kampfbetonten Spiel sahen die Biener lange wie der sichere Sieger aus, aber die Schlussphase hatte es noch mal in sich.

Frühe 2:0-Führung

Bereits nach 27 Minuten stand es 2:0 für die Gäste. Zunächst war es Patrick Humbert (22.) mit seinem dritten Saisontor. Nur fünf Minuten später war der kurz zuvor eingewcheselte Robert Bartling im Fünfmeterraum zur Stelle. Der Verteidiger hatte Amin Rahmani ersetzt, der nach einem Pferdekuss nicht weiterspielen konnte. „Wir haben das Spiel zu Beginn bestimmt“, bilanzierte Biene-Trainer Wolfgang Schütte.
In der 32. Minute sorgte der Friesoyther André Thoben für den Anschlusstreffer.

Ausgleich kurz vor Schluss

Nach dem Wiederanpfiff verflachte das Spiel ein wenig, aber die Hausherren suchten durch die Mittelstürmer Robert Plichta und André Jaedtke ihre Möglichkeiten. Biene-Keeper Florian Hillebrand war aber gut aufgelegt und konnte einige Chancen vereiteln. Fünf Minuten vor Schluss sorgte eben jener Plichta für den Ausgleich.

Elfmeter sorgt für Entscheidung

Schüttes Elf wollte sich aber mit einem Punkt nicht zufrieden geben. Als Humbert dann kurz vor dem Abpfiff noch mal auf die Reise geschickt wurde, blieb Hansa-Schlussmann Carsten Hackstette keine andere Wahl als ihn von den Beinen zu holen. Den fälligen Strafstoß verwandelte David Elfert zum 3:2-Endstand.

Text: Henning Harlacher