+++ NEWS: Das nächste Spiel unserer Ersten Mannschaft findet am Sonntag, 03. März 2019 um 15:00 Uhr gegen den BV Essen statt. +++

SV Holthausen/Biene mit Flutlichtspiel (20 Uhr) gegen BW Lohne
 
Biene. „Wenn das einer vor der Saison gesagt hätte, hätte das keiner für möglich gehalten“, spricht Biene-Trainer Wolfgang Schütte das  Spitzenspiel am Freitagabend (Anstoß: 20 Uhr) zwischen seiner Elf und Blau-Weiß Lohne am Biener Busch an.
 
59db251f30c860d372b6e7987ec5fc6c.jpeg

Foto: Dr. Werner Scholz via Fupa.net

Nur ein Punkt trennt den Tabellenvierten Biene vom Tabellenzweiten aus Lohne. Bei einem Ausrutscher von Blau-Weiß Papenburg (Sonntag, 14 Uhr) könnten die Biener sogar auf Platz zwei hinter Tabellenführer SV Bevern überwintern.

Topspiel zum Jahresabschluss

„Besser geht es natürlich nicht. Wir haben zum Jahresabschluss noch mal ein absolutes Topspiel am Biener Busch und dann auch noch am Freitagabend unter Flutlicht“, hofft Schütte auf einen großen Zuschauerandrang. „Es gibt keine besseren Voraussetzungen. Die Fans wissen , dass es am Biener Busch immer etwas zu sehen gibt.“
Doch auch die Lohner, die vor der Saison als klarer Meisterschaftsfavorit gehandelt worden sind, werden ihre Chance suchen, sich vom emsländischen Verfolger absetzen zu können.

Lohne nicht spielen lassen

„Lohne ist qualitativ natürlich sehr gut besetzt“, spricht Schütte vor allem die Mittelfeldspieler Florian Hoff (4 Tore/3 Vorlagen), Gino Lago-Bentron (4/5) sowie Stürmer Tim Wernke (7/4) an. „Wir müssen kompakt stehen und dürfen sie nicht spielen lassen.“
Seine Mannschaft habe sich in dieser Spielzeit sehr gut entwickelt, dass sie sich die Winterpause absolut verdient hätte, betont der Biene-Coach. Zudem verteilte er ein großes Lob an die Physio-Abteilung, da die Biener auch am letzten Spieltag alle Mann an Bord haben.

Text: Henning Harlacher