+++ NEWS: Das nächste Spiel unserer Ersten Mannschaft findet am Sonntag, 22. September 2019 um 15.00 Uhr gegen den VfL Wittekind Wildeshausen statt. +++

Schütte-Team unterliegt 0:1 bei Spitzenreiter Bevern
 
Zwei Mannschaften sind in der Fußball-Landesliga noch ohne Sieg: Eine davon ist der SV Holthausen Biene: Beim Spitzenreiter SV Bevern verlor die Mannschaft von Trainer Wolfgang Schütte am Sonntag mit 0:1 (0:1). Damit liegt Biene vor dem Derby gegen Papenburg auf dem vorletzten Platz.
YtPaSEfa4C7g38NRtKnUmvOb4L2FRcShvN1DTqdr.jpeg
Foto: Dr. Werner Scholz via Fupa.net
 
„Glücklicher Sieg für Bevern. Wir hätten dort punkten müssen und auf jeden Fall einen Punkt verdient gehabt“, sagte Schütte. Aber man habe leider seine Torchancen nicht verwertet. „Das war das einzige Manko heute. Wenn man die ersten drei Spiele sieht, muss man schon sagen, dass wir in der Chancenverwertung zu viel liegen lassen.“

Beim Tor des Tages fand Jakob Bürkle seinen Mitspieler Bernd Gerdes mit einem Pass in die Tiefe. Dessen Schuss landete unhaltbar für Florian Hillebrand im langen Eck. Davor hatte Bienes Johannes Wintermann die Möglichkeit, die Führung zu erzielen, scheiterte aber am Torhüter. Auf der Gegenseite verzeichnete Bevern noch einen Lattentreffer von Julius Liegmann. Beim Foul an Ahmin Rahmani wartete Schütte vergeblich auf einen Elfmeterpfiff. In der zweiten Halbzeit hatten Patrick Humbert und Fabian Thole den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterten aber am starken Keeper.

Natürlich sei er nicht mit dem Start zufrieden, gesteht Schütte. „Dass ich nicht amüsiert bin über diese Situation, steht außer Frage. Der Punktestand ist miserabel. Aber ich werde da in keinster Linie nervös oder Ähnliches. Dafür haben die Leistungen bis auf eine Halbzeit gegen Schüttorf gestimmt.“