+++ NEWS: Das nächste Spiel unserer Ersten Mannschaft findet am Sonntag, 22. September 2019 um 15.00 Uhr gegen den VfL Wittekind Wildeshausen statt. +++

Biene am Freitagabend bei BW Lohne gefordert
Biene. Bewährungsprobe beim Aufstiegsfavoriten: Der SV Holthausen Biene bekommt es am heutigen Freitagabend (20 Uhr) mit dem TuS Blau-Weiß Lohne zu tun.
 
NYkuV9QHpz7Qwtm7K6HH5etaFJWlBBkb2brVGDzQ.jpeg
 
Foto: Dr. Werner Scholz via Fupa.net
 

Nach dem ersten Sieg in der Landesliga beim 4:1-Erfolg über den SC BW Papenburg will die Schütte-Elf auch in Lohne etwas Zählbares mitnehmen. In die Karten spielen könnte den Bienern dabei, dass die Gastgeber mit Torhüter Jannik Wetzel, Christian Bröring, Hannes Fortkamp, Felix Oevermann und Martin Kaufmann gleich auf fünf Spieler verzichten müssen.

"Crème de la Crème der Landesliga"

„Aber auch wenn bei ihnen einige fehlen, sind sie qualitativ immer noch super besetzt. Neben dem SV Bevern gehört Lohne zur Crème de la Crème der Landesliga“, so Biene-Trainer Wolfgang Schütte.
Neben Stürmer Nico Gill (fünf Tore in fünf Spielen) seien die Lohner auch im Mittelfeld mit Gino Lago-Bentron und Aaron Goldmann sehr gut besetzt. Hinzu kommen Sandro Heskamp, Gerrit Menkhaus oder Kai Westerhoff. Allzu große Angst vor dem kaltschnäuzigen Gill, der in der vergangenen Saison noch beim SV Meppen II in der Bezirksliga auf Torejagd ging, hat Schütte nicht. „Wir haben schon ganz andere in den Griff bekommen.“

Kompakt stehen

Sein Team müsse aber jede Sekunde hellwach und konzentriert sein, so Schütte. Vor allem in der Abwehr und dem defensiven Mittelfeld müsse sein Team kompakt stehen. „Wir müssen ihr Spiel unterbinden und schnell umschalten“, hofft Schütte, durch Konter Nadelstiche setzen zu können. „Wir dürfen ihnen keinen Raum geben sich zu entfalten.“
Der zuletzt verletzte Steffen Schepers könnte in den Kader rücken, sei aber keine Option für die Startelf. Weiterhin ausfallen werden Dennis Bahns, Jan-Bernd Klaas (Hüftprobleme) und Daniel Olthoff (Achillessehne).

 Text: Henning Harlacher