+++ NEWS: Das nächste Spiel unserer Ersten Mannschaft findet am Mittwoch, 20. November 2019 um 20.00 Uhr gegen den BV Essen statt. +++

Schütte-Elf empfängt am Donnerstag Aufsteiger Voxtrup
Die Zielsetzung ist klar: Die Fußballer des SV Holthausen Biene wollen sich aus dem Tabellenkeller der Landesliga herausarbeiten und den Anschluss an das Mittelfeld nicht verlieren. 
 
Pc35CBSNEIWYyU5jBE5VeucdZueUPfXyKLUtzP2e.jpeg
 
Foto: Dr. Werner Scholz via Fupa.net
 
Binnen vier Tagen absolviert die Mannschaft von Trainer Wolfgang Schütte zwei Heimspiele. Am Donnerstag ab 14 Uhr ist zunächst Aufsteiger VfR Voxtrup zu Gast und am kommenden Sonntag Oberliga-Absteiger BV Cloppenburg.

„Wir wollen aus den beiden Partien das Maximale herausholen“, gibt sich Schütte ehrgeizig. Allerdings zeigt er sich im selben Atemzug ebenso realistisch: „Voxtrup und Cloppenburg werden aber auch etwas dagegen haben.“

Die Biener verweilen nach zehn absolvierten Begegnung und einer Ausbeute von zwölf Zählern auf einem Abstiegsplatz. Drei Punkte mehr hat Voxtrup zum jetzigen Zeitpunkt, die allerdings auch ein Duell mehr bestritten haben. Dementsprechend würden die Biener mit einem Dreier mit dem Aufsteiger gleichziehen.Heimstärke als Trumpf Fünf Heimspiele, zehn Punkte: In der bisherigen Saison ist die Schütte-Elf heimstark. Nur das erste Spiel vor eigener Kulisse verlor Biene gegen den FC Schüttorf. Danach folgten drei Siege sowie ein Unentschieden. „Die Mannschaft ist heiß“, wisse sie um ihre Stärke am Biener Busch, so der Coach. Mit Voxtrup erwartet der 63-Jährige einen kompakten Gegner, der in seinem letzten Spiel beim Tabellenzweiten BW Lohne durch den 4:0-Sieg ein Ausrufezeichen gesetzt hat. „Wir wollen die Begegnung bestimmen und nicht in ihre Konter laufen.“

Schütte muss morgen auf die beiden Langzeitverletzten Daniel Olthoff sowie Dennis Bahns verzichten. Verteidiger Olthoff laboriert aktuell an einer einen Achillessehnen- und Bahns an einer Muskelverletzung.
 
Text: Johannes Vehren